en | it

Der Barriquekeller

slide5

Reifung und Veredelung der große Rotweine

In einem aus dem Porphyrfelsen gesprengten, 50 m langen und 7 m breiten Stollen befinden sich über hundert kleine Eichenholzfässer, in denen die dunklen, gerbstoffbetonten Rotweine für 15-20 Monate lagern. Während dieser Lagerung findet eine Reifung und Veredelung der Weine statt: Die Gerbstoffe verändern sich und werden weich, rund und samtig. Durch die Extraktion der Lohestoffe aus dem Eichenholz verändert sich zudem das Duft- und Geschmacksspektrum des Weines: Es entstehen zusätzliche rauchige, balsamische und an Vanille erinnernde Duftnoten.

2004/2005 wurde der Felsenkeller für die Holzfasslagerung (vorwiegend in 500 l-Fässern und in großen Holzfässern) um 350 m2 erweitert. Bei dieser Erweiterung wurde zusätzlich Raum für Filmaufnahmen und Veranstaltungen im Porphyr-Stollen frei, um das Weinland Südtirol traditionell und innovativ zugleich vorzustellen.

Der Edelstahlkeller

slide6

Eleganz und klares Profil bei den Weiß- und Roséweinen

In Edelstahltanks von 10 hl bis 80 hl Inhalt werden die Traubenmoste vergoren und die Weine später auch teilweise gelagert. Über ein ausgeklügeltes Kühlsystem und weitere technische Einrichtungen wird auf die Gärintensität Einfluss genommen. Durch diese kontrollierte Gärführung ist es möglich, Farb- und Gerbstoffe optimal aus den Beerenhülsen zu extrahieren und das Duftspektrum des Weines zu erweitern. Die Weiß- und Roséweine sowie jung zu trinkenden Rotweine reifen fast ausschließlich im Edelstahltank.

 

Der Weißweinkeller

slide8

„Ehre den Herrn aus deinem Vermögen und deine Fässer werden von Wein überfließen.“

Unter diesem Zitat des Kirchenvaters Hieronymus betritt man den Weißweinkeller, der 2004 und 2005 für Lagerung und Ausbau der Weine insbesondere im großen Holzfass geschaffen wurde. In den großen Eichenfässern – jedes mit einem Fassungsvermögen von 22 bis 38 hl – werden die Weißweine des Landesweinguts bis zu sechs Monate im großen Holzfass ausgebaut. Aber auch Rotweine aus der Gutsweinlinie reifen in den Fässern.
Das suggestive Ambiente dieses Kellers mit den unbehauenen Porphyrwänden eignet sich für Veranstaltungen und als Motiv, um das Weinland Südtirol traditionell und innovativ zugleich zu präsentieren.